FOLGE UNS:

Das Zanderbuch

"Modernes Fische Finden"

Jan Pusch - Angelschule Nord

Für Zanderprofis

Fang den Zander – egal wo, egal wann.

“Hole dir über 40 Seiten exklusive Illustrationen, die dir zeigen, wie du mehr Zander angeln kannst.”

oder jetzt bestellen und ab morgen zum absoluten Zanderprofi werden

Über 60.000 Zander helfen dir.

So viele Zander wurden in den hunderten von wissenschaftlichen Studien gefangen.

Die Ergebnisse daraus haben wir für dich ausgewertet und in einfache Regeln umgewandelt.

So fängst du mehr Zander.

5/5

Keine Lust auf langes Marketing?

Du bist es Leid mit leeren Keschern nach Hause zu kommen?

Es liegt nicht an dir. Der Zander ist oft ein vorsichtiger Räuber. Lese das Buch und erfahre wann er am wahrscheinlichsten seine Hemmungen verliert und so richtig ins Fressen einsteigt.

Du willst nicht nur einen Zander, sondern den Fisch deines Lebens?

Wer nicht nur zufällig einen Zander angeln möchte, der muss mehr über ihn wissen. Werde ein erfolgreicher Zanderangler und lerne Tricks, die selbst einige “Profis” noch nicht kennen.

Du bist ein leidenschaftlicher Zanderangler?

Dieses Buch wird wie Magie für dich sein. Wissenschaftlich fundiert erfährst du wo der Zander wann und unter welchen Bedingungen zu finden ist – zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter.

Der richtige Ort

Wie oft hast du schon stundenlang am falschen Spot geangelt?

Wäre es nicht toll, vor dem Angelausflug eine sehr gute Idee davon zu haben, wo sich der Zander aufhalten könnte? Wir haben dir in etlichen Szenarien die besten Hotspots direkt in verschiedene Gewässerkarten eingezeichnet.

So bekommst die eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wo und wie tief sich der Zander in deinem oder einem völlig neuen Gewässer aufhalten könnte.

Mit diesen Tipps sparst du viel Zeit und fängst mehr Zander.

Kap. 8.4.4 – Angelstrategien für den lauernden Räuber

Die richtige Zeit

Wie viel könntest du mehr angeln, wenn du wüßtest, wann der Zander beißt?

Zander jagen nicht nur in der Nacht, sondern auch tagsüber. Unterschiedliche Umweltbedingungen beeinflussen ihr Beißverhalten von Monat zu Monat und von Gewässer zu Gewässer.

Wir haben dir die Zusammenhänge von Umwelteinflüssen und dem Beißverhalten des Zanders zusammengefasst.

Sonne, Wind, Luftdruck, Strömungen, Trübungsgrad der Gewässer, Sauerstoff, Wassertemperatur etc. – alles ist dabei!

So bist du zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Der richtige Köder

Nutzt du wirklich die richtige Köderfarbe und Ködergröße?

Viele Studien zum Zander befassen sich ausschließlich mit der Beute und dem Fressverhalten der Räuber. Es ist bewiesen, dass Wetterbedingungen und Jahreszeiten einen enormen Einfluss auf die Beutewahl haben.

An zahlreichen Beispielen zeigen wir dir, wie sich die Beutevorlieben des Zanders im Laufe eines Jahres verändern.

Mit der richtigen Köderfarbe und Ködergröße fängst du mehr Zander.

Kap. 6 “Umwelteinflüsse” – schwarze Köder sind bei Mondlicht besonders gut von unten zu erkennen

Das sagen die Leser

Abonniere unseren Newsletter

Wir spammen dich nicht voll. Nur bei wichtigen News bekommst du Post.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0