FOLGE UNS:

Fischfinder Tests

Garmin_Echomap_Plus_62cv
0
(0)

Garmin Echomap Plus 62cv

Ein hochauflösender und 6 Zoll großer Bildschirm, seine Chirp-Fähigkeiten sowie flexiblen Einsatzmöglichkeiten auf unterschiedlichen Gewässertypen (vorausgesetzt der Verwendung der passenden Chirp-Gebern) sind die Stärken dieses Garmin-Fischfinders. Technisch sind 2D Chirp und DownScan (Downvü) mit an Bord. Ein Kartenplotter mit einem 5 Hz GPS und WLAN mit eingeschränkter Funktion (keine Helmfunktion) komplettieren die Ausrüstung. Dieses Modell macht Sinn für alle, die es flexibel in Süß- und Salzwasser (z.B. Norwegen) einsetzen wollen und dafür bereit sind, sich entsprechend gebermäßig aufzurüsten.

Wer Wert auf exzellente Echolot-Bilder im 2D-Bereich legt, sollte das Gerät direkt mit dem High-Chirp-Geber-GT22 für das Süßwasser und dem Gt23-Salzwassergeber auszurüsten – was den Preis leider deutlich anhebt. Dann sind die 2D-Chirp-Bilder allerdings erste Sahne. Chirp DownScan kann da nicht so ganz mithalten, ist aber als Ergänzung auch im Salzwasser (Der GT23 hat 250 Khz DownScan) in größeren Tiefen erfolgreich einsetzbar. Mit dem günstigen Gt20-Standardgeber wird “nur” solide Echolotkost geboten. Das allerdings auf einem großen 6-Zoll-TFT, der sich flächenmäßig von den 5-Zoll-Modellen schon sichtbar abhebt.

Hauptmerkmale des Garmin Echomap Plus 62cv:

  • Kombigerät mit einem hellen, auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbaren, 6-Zoll-Display.
  • Einschließlich GT-20-Geber für traditionelle Garmin-CHIRP-Echolotfunktionen sowie CHIRP-ClearVü-Echolotfunktionen mit Halterungen für die Montage am Heckspiegel und am Elektro-Bootsmotor.
  • Vorinstallierte weltweite Basiskarte; kompatibel mit BlueChart g3 und BlueChart g3 Vision-Premium-Küstenkarten mit integrierten Navionics-Daten und Auto-Guidance-Technologie
  • Integrierte Quickdraw Contours-Kartensoftware, um eigene Angelkarten mit Tiefenlinien von 30 cm (1 Fuß) zu erstellen.
  • Integriertes WLAN zum Koppeln mit der kostenlosen ActiveCaptain-App, um auf OneChart-, Smart Notifications-, Garmin-Quickdraw-Community-Daten und mehr zuzugreifen-
  • Teilen von Wegpunkten und Routen mit anderen ECHOMAP– oder STRIKER-Geräten.

Garmin Quickdraw Contours

Quickdraw Contours ist Garmins Antwort auf den Wunsch des Anwenders unbekannte Gewässer selbst kartographieren zu können, d.h. Tiefenkarten zu erstellen. Auf dem EchoMap Plus 62cv können jetzt solche Karten mit Tiefenlinien von 30 cm (1 Fuß) gespeichert werden, die bis zu 2 Millionen Acres umfassen. Das Programm ist leicht zu bedienen und erfordert keine speziellen Kenntnisse.

Chirp und CHIRP ClearVÜ

Das EchoMap Plus 62cv ist mit der Garmin-CHIRP-Technologie ausgestattet und kombiniert diese mit Garmin-ClearVü-Echolotfunktionen. Mit dem passenden Chirp-Geber werden klare und differenziert Bilder erzeugt, die letztlich auch zu mehr Erfolg beim Angeln und somit mehr Fisch führen. Garmin Echomap Plus 62cv Preis: ab EUR 589,00 €.

Hier nachlesen: Unseren Test der aktuellen Echolot-Fischfinder – welches ist das beste Echolot zum Angeln?

Hast du noch Zeit für eine kurze Bewertung?

Würde uns echt freuen. Nur so werden wir besser.

Durchschnittliche Wertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Super! Du bist 1 Schritt davon entfernt deine Tipps zu bekommen. ► Bitte checke deine Mails und klicke auf den Link, den wir dir gesendet haben.

Vermeide diesen Echolot-Fehler und fange 50% mehr Fisch!

Versprochen - Jeder Bootsfahrer hat ihn schon gemacht.

Verwandter : mehr vom Autor

Abonniere unseren Newsletter

Wir spammen dich nicht voll. Nur bei wichtigen News bekommst du Post.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0